Für Partner

Zur TAF Deutschen Meisterschaft DiscoDance erwartet der casino blau-gelb essen e.v. hunderte Tänzerinnen und Tänzer im Sportpark Am Hallo. Zahlreiche Ehrenamtliche sorgen dafür, dass die zwei Tage reibungslos ablaufen.

Doch wie jede Sportgroßveranstaltung ist auch die DM auf die Unterstützung von Sponsoren angewiesen. Wenn Sie Interesse haben und erfahren möchten, welche Sponsoringmöglichkeiten wir Ihnen bieten, wenden Sie sich gerne über das Kontaktformular oder direkt per Mail oder Telefon an Andreas Springer (zum Kontaktformular).

Im Weiteren erhalten Sie hier ein paar grundsätzliche Informationen zur Sportart:

 

Was ist DiscoDance?

Die junge Trendsportart wurde 1998 aus Nord- und Osteuropa importiert. International werden bereits seit über 25 Jahren Meisterschaften ausgetragen.

Mittlerweile zählt DiscoDance neben HipHop zu den erfolgreichsten Sparten von TAF. Aktuell nehmen rund 20 Institutionen aus ganz Deutschland teil. Von München bis Greifswald an der Ostsee, von Düren bis Chemnitz.

Aktuelle Disco-/ ClubSounds mit 140 bpm bilden dabei die Grundlage für die Tänzer. Die choreografische Vielfalt reicht von Einflüssen aus dem HipHop, bis hin zum Jazz-/Showdance. Dabei ist der eigenen Kreativität kaum eine Grenze gesetzt.

 

Kategorien

Grundlegend gliedert sich DiscoDance in folgende Kategorien: Solos, Duos, Gruppen (3-7 Tänzer/innen), Formationen (8-24 Tänzer/innen)

Für Einsteiger und Fortgeschrittene gibt es die Newcomer und RisingStars bzw der 2. Bundesliga. Titel und Ranglistenpunkte, die zum internationalen Start berechtigen, werden bei den SuperStars bzw der 1. Bundesliga vergeben.

 

Altersklassen

Kinder (bis 11 Jahre), Junioren (12 – 15 Jahre), Hauptgruppe (ab 16 Jahre), Hauptgruppe 2 (möglich ab 31 Jahre)

Grundlage ist immer das Geburtsjahr.

 

Meisterschaften

Regionale Meisterschaften: Qualifikationsturnier zur Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften (im Moment mit Ausnahme der Formationen)

Der TAF-Deutschland-Cup: bundesweit offenes Turnier und offizielles Ranglistenturnier

Die TAF-Deutsche Meisterschaft: Für alle Qualifizierten über die regionale Meisterschaft und offizielles Ranglistenturnier

Die Rangliste errechnet sich somit aus den Finalteilnahmen des TAF Deutschland-Cup und der TAF-DM.